Archiv

Happy new year

Ich wünsche allen Lesern ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Auf das das neue Jahr genauso gut, erfolgreich, lustig, spannend und abwechslungsreich wird, wie es das Jahr 2006 war.


Christian

1.1.07 15:36, kommentieren

Der erste Arbeitstag in 2007 ist heute. Und ich freue mich drauf.

Eigentlich gibt es garnicht viel zu erzählen.

Ich möchte an dieser Stelle einige besonders nette Menschen grüßen.
Chrissie, Felix, Lotti, Mike, Joana, Nicola, Sven, Janina, Lulu, Sonja und Dennis.

Eines soll noch gesagt werden bevor es wieder an die Arbeit geht für viele von euch.

Egal was passiert, wie bescheiden die Situation ist, gebt niemals auf, steckt niemals den Kopf in den Sand. Es geht immer weiter.

Es gibt immer einen Weg, ein Licht, das einen aus der Dunkelheit des Alltags herausführt.

Christian

2.1.07 00:06, kommentieren

Was soll ich schreiben?
Vielleicht was mir so passiert ist.

Ich hatte viel zu tun und viel Stress bei der Arbeit aber das ist mein Job und den mache ich gerne. Ich habe mich mal wieder über einen Kollegen geärgert, der oft nur dumme Sprüche reisst. Naja. That´s life.

Die Musik passt zu meiner Stimmung. Die Titelmusik von Schindler´s Liste. Nur die Violine spielt. Traurig.

Ich bin gerade auch ziemlich traurig. Eine sehr gute Freundin, die, so denke ich, gerade ziemlich unglücklich und auch traurig ist, ein Freund, ja was soll ich sagen, irgendwie ist es anders als früher. Sehr schade.
Eine Freundin, die mal wieder nicht da ist, eine junge Dame, die ich auch mag, die demnächst nach Japan geht.
Das Leben ist manchmal ziemlich deprimierend.
Dann gibt es Menschen, die machen ein Versuch und sperren sich 2 Tage im Keller ohne Licht ein und wollen herausfinden was passiert.

Komisch.

Ein fröhliches Lächeln habe ich nur dann, wenn ich an kommenden Dienstag und an nächsten Freitag denke.
Und auf Montag freue ich mich auch, wenn es in die Therme geht. Das wird mal wieder schön.

Zu allem Überfluss ist meine kleine Schwester nun auch noch krank. Die arme kleine Nicola.

She von Elvis Costello aus Notting Hill spielt jetzt.

Ach ich weiß nicht was ich noch sagen soll.

Doch... ich würde mich gerne mal wieder so richtig verlieben. Das wäre toll.

Gute Nacht

Christian

5.1.07 22:41, kommentieren

Merci

Danke Jenni für den lieben Eintrag und die tolle Mail. Habe mich sehr gefreut.

Und danke auch an Chrissie für die lieben SMS.

Und danke an Felix für den Termin. Freue mich schon.

Christian

1 Kommentar 5.1.07 22:43, kommentieren

Und wieder ist eine Woche vorbei. Eine weitere Woche als Chef. Richtig gut. Es macht mir großen Spaß, mir wurde zum ersten Mal gesagt, das man meine Handschrift sehen kann und vorallem habe ich das große Lob bekommen, das man merkt, das ich in Kiel viel gelernt habe. Ich bin begeistert.

Die Woche war auch so ganz schön. Dienstag Training war schon ganz gut. Mittwoch dann einen Arbeitsabend gehabt, wo ich viel für das Geschäft und Kunden gemacht habe, Donnerstag relaxing und gestern dann das Freundschaftsspiel in Liederbach.
Danach hatte ich das große Glück in 2 wunderschöne Augen einer genauso hübschen und netten jungen Frau schauen zu dürfen.

Donnerstag morgen war ich beim Friseur. Meine Haarfarbe hat sich verändert und meine Frisur ist deutlich kürzer.
Auch am Donnerstag morgen habe ich meine Altersvorsorge und meine Krankenversicherung geklärt.

Ich musste leider letzte Woche auch erfahren, das bei meiner Schwester ein Verdacht auf Pfeiffersches Drüsenfieber vorliegt. Gute Besserung an meine kleine Nicola. Am Montag gibt es Gewissheit ob sie es wirklich hat.

Ich bewundere eine junge Frau für ihre Stärke. Alles was so passiert, da wäre mancher schon schwach zusammen gesunken, aber Du bist stark und stehst das durch. Ich bin mächtig stolz.

Mitte der Woche hat Piet für ihn und mich unsere Tickets nach Kiel gebucht. 58 Euro hin und zurück mit der Bahn inklusive Sitzplatzreservierung. Toll. Günstig. Und ich freue mich. Mal raus kommen, mal wieder mein Kiel sehen und vorallem meine Leute in Kiel wiedersehen. Ich freue mich so sehr.

Tja und was sonst noch war?
Mein Leben verändert sich, ich verändere mich und dadurch verlagern sich auch die Wichtigkeiten.
Mir tut es nicht weh sondern ich bin gespannt was so kommt und wie sich alles auswirkt.
Ich freue mich auf jeden Fall auf jede neue Entwicklung und jeden neuen Tag.

denn...

das Leben ist schön.

in diesen Sinne einen schönen Samstag Abend noch.

Euer Christian

13.1.07 21:43, kommentieren

Ach das Wetter ist heute so toll. Ich liebe es, wenn es draussen so ein bisschen kalt ist (knappe 10°) und die Sonne scheint und strahlend blauer Himmel ist. Das ist so schön.

Habe vorhin beschlossen schwedisch zu lernen. Wollte ich schon lange aber nun ist es so weit. Habe vorhin die ersten beiden Bücher zum lernen bestellt.

Dann hatte ich eben ganz netten Besuch. Das hat mich auch sehr gefreut.

Morgen geht wieder der "normale" Alltag los, denn dann sind die Ferien zu Ende und der gewohnte Rythmus kehrt wieder ein.

Am kommenden Wochenende ist dann mein erster offizieller Auftritt als "Co-Trainer" bei den Damen beim Spiel in Niederjosbach. Wir werden den Dorf-Kindern das fürchten lehren. Gell Alex GRINS

Ansonsten ist heute endlich mal wieder ein Sonntag, an dem ich so super gut gelaunt bin, das es ansteckend sein muss. Ich weiß auch nicht. Ein Dauergrinsen macht sich breit bei mir. Und ich kann nur sagen, das mich das sehr sehr freut.

Und jetzt noch ein wenig Werbung für DekaArt, die Konzert-Agentur aus dem Main-Taunus Kreis.
schaut mal auf www.dekaart.de
Da ist sicher auch was für Euch dabei. Viele tolle Konzerte, in Hallen und OPEN-AIR finden sich dort.

Schönen Sonntag noch
Euer Christian

2 Kommentare 14.1.07 16:05, kommentieren

Nebel, Schweden und ein verwirrter Flix

Moin liebe Leser,

ich finde es draussen total klasse, das es so neblig und kalt ist.

Jetzt müsste ich nur noch in Kiel sein und es wäre super. Wenngleich es mir hier wo ich bin auch ganz gut gefällt.

Schweden, weil ich jetzt dabei bin die Sprache zu erlernen. Habe mir Bücher gekauft. Ist interessant. Ich freue mich drauf.
Ich liebes Schweden und die Schweden. Die Krimis von Henning Mankell, die ja auch in Schweden spielen. Das Land ist zu schön.

Und Flix ist verwirrt. Aber wieso? Ich weiß es nicht. Aber das wird Flix. Ganz sicher.

Heute habe ich große Mengen alten Papiers entsorgt. Alte Preislisten, alte Informationen. Jede Menge Ordner leer gemacht und so Platz geschaffen. Das war richtig gut.

Jetzt höre ich wunderschöne Musik, lese was ein Freund mir schreibt, blogge und denke nach.

Es ist komisch, das eine Freundschaft, eine tolle Freundschaft so auseinanderzugehen scheint. Es wirkt als sei sie kaputt, als habe ein Spruch, der vielleicht einen Moment zuviel Ehrlichkeit war alles zerstört. Ich weiß es nicht. Ich denke darüber nach und es beschäftigt mich. Es stimmt mich in manchen Momenten traurig, in anderen Momenten nachdenklich.
Ich suche das Gespräch mit einem Menschen, dem ich mein Vertrauen schenke, weil ich weiß, das ich diesem Menschen vertrauen kann.
Ich hoffe es bringt mich weiter. Ich wünsche es mir.
Wie das mit der Freundschaft weitergehen soll? We´ll see.

Die Frage, ob ich die Freundschaft unbedingt behalten will oder ob es mir nix ausmachen würde sie zu verlieren, nicht einmal diese Frage kann ich beantworten.
Eins kann ich sagen. Ich denke an diesen Menschen. Immer wieder.
Und insgeheim erhoffe ich mir ein Zeichen.

Hmm... jetzt ist alles weg.

Christian

16.1.07 23:18, kommentieren

Happyness

Ich bin so froh, das ich jetzt für 4 Tage nur noch nette Leute um mich habe und ich praktisch keine Zeit am PC verbringe.

Ist es normal, das man immer wieder verwirrt ist von dem, was so um einen herum passiert, was Freunde machen oder auch nicht machen, was alles so passiert?

Gestern das Damen-Training, das ich mit Mike gecoacht habe war super, danach das Herren-Training, an dem wir teilgenommen haben, war super schlecht. sch....! *kopfschüttel*
Danach noch was trinken gewesen und auch das war wieder gut.

So. Jetzt freue ich mich auf heute Abend, an dem ich eine Freundin nach langer Zeit endlich mal wieder sehen kann und auf die nächsten Tage.

Christian

19.1.07 16:14, kommentieren

gewonnen...

Heute ist ein traumhafter Tag. Lange geschlafen, dann mit den Mädels unterwegs gewesen und mit der Mannschaft gewonnen.

3:0 oder 75:20 in Punkten. 44 Minuten, dann war die Kirche wieder im Dorf!!!

Danach noch das 2. Spiel gepfiffen und gut war´s. Gleich kommt Piet und dann gehen wir was essen. Und danach wohl in den Jazzkeller nach Hofheim.

Es gibt Menschen, da freut man sich jedes Mal riesig, wenn man sie wieder sieht. So ergeht mir das zur Zeit mit einer jungen Frau.

Das schönste im Leben ist zu wissen, das es Menschen gibt, die einen sehr mögen, die einen lieben und die mit einem zusammen sein möchten.

In diesem Sinne ein schönes Woe.

Christian

20.1.07 18:53, kommentieren

Lonelyness

Es gibt Momente im Leben, da fühlt man sich einfach wahnsinnig einsam. Heute ist so ein Tag.

Gerade in solch Momenten bin ich dankbar, wenn es Menschen gibt, die mir zuhören, die bei mir sind und einfach für mich da sind.

Hab heute mit Piet jede Menge statistischer Daten herausgefunden und berechnet und diese dann in anschauliche Form für Kiel gebracht. Das wird schön demnächst.

Gestern Abend erst Tappas essen gewesen und danach noch bei einem Konzert von einem Freund gewesen und eine alte Freundin und viele gute Freunde und nette Menschen wiedergesehen. Schön.

Jetzt habe ich seit vorhin Rückenschmerzen und ich hoffe das es gleich nach dem schwimmen besser wird.

C

21.1.07 22:25, kommentieren