Archiv

die Woche ging wieder so wahnsinnig schnell rum. Jetzt haben wir Freitag Abend, morgen am Samstag noch arbeiten und schon ist wieder eine Woche rum, ein Monat rum und wir befinden uns, rein meteorologisch, im Frühling.
Draussen sieht man es schon. Krokusse blühen, und die ersten Narzissen/Osterglocken blühen auch schon.
Die Natur erwacht zum Leben wenngleich man in diesem Jahr nicht wirklich davon sprechen kann, das es einen Winter gab. Aber OK.

Ich mag diese Zeit auch deshalb, weil ich es superschön finde, jeden Tag wieder zu entdecken, welche Blumen nun blühen.

Meine Blumen im Wintergarten blühen schon seit Wochen.

Gestern hatte ich ein Gespräch mit Manfred. Es war einfach gut. Wie immer eigentlich, aber ich finde, jedesmal wenn ich bei Manfred bin und wir uns, vorallem über DekaArt, unterhalten ist es gut und mir persönlich bringt es was.

Gestern wurde auch ein neuer Volleyball-Vorstand gewählt. Ohne Christian.
Es tut gut und ich habe mit Genugtuung heute morgen das Protokoll gelesen. Wunderbar.

Was war sonst noch. Ach der neue Mitarbeiter lässt sich sehr gut an. Haben die richtige Entscheidung gefällt.

Sonst alles gut.

Wünsch euch was.

Christian

1 Kommentar 2.3.07 22:17, kommentieren

Fälle nicht den Baum, der dir Schatten spendet.

Mit diesem arabischen Sprichwort möchte ich nun erst einmal enden.

Werde wohl später noch was bloggen.

9.3.07 21:00, kommentieren

Ja so ist das Leben.

Ich verspüre eigentlich gar keine Lust mehr, hier in meinen Blog zu schreiben, denn ich habe das Gefühl, das es sowieso keiner liest.

Außerdem stelle ich fest, das sich keiner mehr meldet. Naja. Ich kanns nicht ändern.

C

16.3.07 10:06, kommentieren

Ansonsten geht es mir gut, denn ich habe ja kommende Woche Urlaub und sonst ist auch alles prima.

C

16.3.07 10:16, kommentieren

Ich hab Urlaub und es ist sehr erholsam. Einfach mal relaxen. Gestern das Training war auch gut. Auch wenn wie immer einige Pappnasen meinen, den großen Molly spielen zu müssen. Aber OK. So ist das Leben.

Hatte gestern endlich mal wieder die Chance mit Felix und Chrissie zu sprechen. Schön war´s.

Zudem gestern noch im Geschäft gewesen und letzte Details wegen unserem Umbau geklärt. Das läuft alles.

Sonntag mit den Damen in Königstein gewonnen und Abends auch wieder in Königstein bei einem sehr schönen Konzert gewesen. Danach noch gemütlich Pizza essen. War alles gut.

Samstag im Geschäft war die Hölle los. Unglaublich. Da standen am Morgen die Leute teilweise in dreierreien um bedient zu werden. Aber es ist gut für uns und ich freue mich, auch wenn es anstrengend ist.
Das Dennis sich abends nicht gemeldet hat, enttäuscht mich sehr, aber auch hier gilt der Spruch. So ist das Leben.

Jetzt hoffe ich mal, das es wärmer wird und wir von DekaArt am Samstag ein geniales Konzert haben werden.

In diesem Sinne

Christian

20.3.07 11:13, kommentieren

komisch...

irgendwie ist es so, das ich ein ganz komisches Gefühl habe.

Ich glaube, das ich als Trainer nicht mehr gewollt bin.
Das Dumme ist nur, das keiner mit mir spricht.

Das hatte ich schon einmal. Da ist irgendwann alles geplatzt und danach waren all die Leute plötzlich ganz kleinlaut.

Ich finde es ziemlich zum kotzen, wenn Leute hintenrum was über einen erzählen, aber nicht den Mut haben einem selbst das Ganze ins Gesicht zu sagen. Scheinheilig ist das.
Ich weiß nicht. Die Menschen sind einfach nicht ehrlich, weder zu sich selbst noch zu anderen.
Dazu gehört auch Mike.
Wenn er mich braucht, dann ist schön und gut aber wenn nicht, dann falle ich hinten runter.
Er hat mich nicht einmal in den Verteiler für die Spielberichte aufgenommen. Whatever.

Ansonsten geht es mir sehr gut. Bin gerade dabei meinen Flur zu streichen. Weiß, damit die Spiegel da gut hinpassen.

Und ich freue mich morgen auf das Konzert. Das wird auch wieder gut.


Ich glaube die Idee mit dem Vereinswechsel und der Beendigung meiner Vorstandstätigkeit ist ganz nicht so schlecht.


Christian

1 Kommentar 23.3.07 15:04, kommentieren

eine weitere Woche geht vorbei, eine harte Woche, eine Woche mit langen Arbeitszeiten für mich (der Höhepunkt war Freitag von morgens um 8 bis Abends um 22:00) und eine Woche für mich, die trotz allen Wiedrigkeiten sehr sehr schön war.
Mir ist da was passiert, was, so hoffe ich, für meinen weiteren Lebensweg großen Einfluss haben wird.
Ich laufe seit Montag mit einem breiten Lächeln im Gesicht rum.

Das letzte Wochenende war von DekaArt geprägt. Am Samstag hatten wir von DekaArt unser Konzert mit IONA. Es war toll, alles lief spitze und es war ein überaus gelungener Abend. Dann kurze 3 Stunden Schlaf, am nächsten morgen, also Sonntag, den Kleinbus geschnappt, Diane aus Kriftel abgeholt und IONA in Hattersheim eingeladen. Dann nach Karlsruhe. Diane und ich machten die Fahrtour für IONA. ALso dann aufbauen helfen, viel verkabeln und dann ein tolles Konzert erlebt. Unter anderem habe ich Carlos Martinez wiedergetroffen. Ein sehr netter Mensch. Nach dem Konzert schnell Abbau und dann in die Hotelbar wo wir noch einige schöne Stunden und einige Zaubertricks von Troy erleben durften.
Montag dann um 6:15 aufstehen, fertig machen, Frühstück und dann um 7:30 Abfahrt in Richtung Flughafen Frankfurt. Alles prima gelaufen. Danach noch Diane heim und den Bus weggebracht und ab ins Bett. 3 Stunden Schlaf. Das tat gut.
Montag Abend dann Training mit den Mädels.
Dienstag arbeiten und abends DekaArt Sitzung.
Mittwoch arbeiten und abends ausruhen.
Donnerstag arbeiten und Abends Konzert in der Festhalle mit Barbara Clear. Sehr genial.
Freitag und Samstag arbeiten. Wie es Freitag war habt ihr ja oben gelesen.

Ich blicke auf einen Monat März zurück, der sowohl beruflich wie privat sehr gut war. Es war ein schöner Monat und das lag nicht nur am Wetter und der weiterhin guten Konsumlaune. Auch privat kehrt der Frühling ein.

Jetzt wollen wir noch einmal sehen, wie es mit Alex weitergeht und dann wird vielleicht doch alles wieder gut.

Liebe Grüße

Christian

2 Kommentare 31.3.07 21:32, kommentieren